Nokia wird auf der IFA 2020 Einstiegstelefone der Mittelklasse vorstellen

(IANS) HMD Global, der Hersteller von Nokia-branded Phones plant die Einführung von Midrange- und Einstiegstelefonen auf der diesjährigen IFA im September in Berlin.

Laut GizmoChina wird HMD voraussichtlich Nokia 2.4 mit dem Codenamen Wolverine sowie zwei weitere Smartphones, Nokia 6.3 und Nokia 7.3, veröffentlichen.

Nokia 2.4 wird der Nachfolger des Nokia 2.3 Smartphones sein. Das Gerät wird mit dem MediaTek Helio P22 SoC betrieben.

Das Nokia 2.3 wird vom MediaTek Helio A22-Prozessor angetrieben.

Das Nokia 6.3 wird voraussichtlich entweder mit einem Qualcomm Snapdragon 675 oder Snapdragon 730 und einem Quad-Kamera-Setup ausgestattet sein.

Das Telefon kostet möglicherweise 249 Euro für die Basisvariante mit 3 GB RAM und 64 GB internem Speicher.

Es wird erwartet, dass das Smartphone eine Träne wie Nokia 5.3 aufweist, aber ein PureDisplay wie sein Vorgänger Nokia 6.2.

Das Nokia 7.3 wird wahrscheinlich mit einem Snapdragon 765G SoC geliefert. Das Smartphone könnte mit einem 48MP-Hauptsensor mit Zeiss-Optik anstelle der 64MP-Kamera ausgestattet sein.

War es lesenswert? Lass uns wissen.