Dhawans erstes Jahrhundert hilft DC, den 5-Wicket-Sieg über CSK zu erringen

Delhi Capitals (DC) hatte die Nerven, am Samstag einen spannenden Fünf-Wicket-Sieg gegen Chennai Super Kings (CSK) zu verbuchen, dank Shikhar Dhawans ungeschlagener 101, seiner ersten IPL-Tonne und Axar Patels (21 nicht ausgeschieden), der zuletzt gegen Blitz gewann . Dhawans blasige Tonne, die aus 58 Lieferungen hervorging, enthielt 14 Grenzen und eine Sechs.

Der Sieg half DC, den Spitzenplatz in der IPL-Punktetabelle zurückzugewinnen, während CSK auf dem sechsten Platz statisch blieb.

DC verfolgte ein Ziel von 180 und erhielt einen frühen Ruck, als Deepak Chahar Prithvi Shaw für eine Ente vom zweiten Ball der Innings zurückschickte.

Chahar schlug im fünften Over erneut zu, diesmal mit dem Wicket von Ajinkya Rahane (8), der DC mit 26 Overs bei 2/4.1 verließ. Dhawan und DC-Kapitän Shreyas Iyer (23) schmiedeten daraufhin eine 68-jährige Partnerschaft für das dritte Wicket. Gerade als DC kurz davor stand, die dreistellige Marke zu erreichen, gelang Dwayne Bravo ein Durchbruch, als er Shreyas im 12. überholte.

Marcus Stoinis (24) kam dann in der Mitte zu Dhawan und das Duo legte 43 Runs mit 25 Bällen auf. Der Australier fiel im 16. auf Shardul Thakur.

Dhawan beschäftigte die Torschützen, während Alex Carey (4) vom ersten Ball des vorletzten Over auf Sam Curran fiel. DC war zum Zeitpunkt der Entlassung noch 21 Runs vom Sieg entfernt.

Dhawan ging in die drei Figuren über, wollte aber nicht feiern, da die Gleichung auf DC hinauslief und 17 brauchte, um den letzten zu gewinnen. CSK-Kapitän MS Dhoni gab später zu, dass er im letzten Spiel wegen einer Verletzung von Bravo, dem Bowler, auf den er angewiesen ist, um die Waren in den Todesfällen zu liefern, gezwungen war, sich an Ravindra Jadeja zu wenden. Der Zug funktionierte nicht, als Axar (21 nicht aus) den CSK-Spinner für drei Sechser zerschmetterte, um einen Sieg für seine Mannschaft mit einem Ball zu sichern.

Chahar gab Zahlen von 2/18 zurück, während Sam Curran, Bravo und Shardul Thakur jeweils ein Wicket für CSK abholten.

Zuvor hatten Faf du Plessis (58), Ambati Rayudu (45 nicht ausgeschieden) und Ravindra Jadeja (33 nicht ausgeschieden) CSK in 179 Overs auf 4/20 gebracht.

CSK, der sich für einen Schlag entschieden hatte, verlor den Auftaktspieler Sam Curran für eine Ente aus dem dritten Ball des Spiels. Shane Watson (36) und du Plessis (58) reparierten den Schaden, als sie 87 Runs für das zweite Wicket hinzufügten.

Nachdem das Duo gegangen war, geriet Dhoni erneut ins Stocken, als er nach nur drei Läufen im 17. von Anrich Nortje zurückgeschickt wurde.

Jadeja und Rayudu eskalierten die Run-Rate in Richtung Tod, als das Paar 50 Runs mit nur 21 Bällen hinzufügte, um CSK auf 179/4 zu steuern. Jadejas ungeschlagener Auftritt kam mit nur 13 Bällen und wurde mit vier Sechsern geschnürt.

Kurze Ergebnisse: CSK 179/4 in 20 Overs (Faf du Plessis 58, Ambati Rayudu 45 nicht aus; Anrich Nortje 2/33) gegen DC 185/5 in 19.5 Overs (Shikhar Dhawan 101, Marcus Stoinis 24; Deepak Chahar 2/18) )

War es lesenswert? Lass uns wissen.